Medizinrockfrau

WillkommensFeste für wunderbare Seelen auf Mama Erde


„Die Geburt eines Kindes
ist manifestierte Liebe.
Die Liebe von Mann und Frau,
die in die Sichtbarkeit geboren wurde.“

…bevor ein Mensch auf Mama Erde geboren wird, beobachtet die Seele des ungeborenen Kindes bereits 3 Monate vor der Empfängnis seine zukünftigen Eltern…

…jede Seele hat ihren Seelenplan, ihren MedizinWeg (ihre Gaben, Stärken, Herausforderungen) und ihre Aufgabe(n) im Erdenleben…

…jede Seele, jeder Mensch ist EINZIGARTIG und UNERSETZBAR in der Symphonie des Universums…

„DU bist jetzt schon PERFEKT,
so wie DU geboren bist!“

Im schamanischen Verständnis ist der Mensch eingebettet in ein großes, kosmisches Ganzes. Die kosmischen Eltern sind Vater Sonne und Mama Erde. Die Großeltern die Steine. Die Geschwister die Pflanzen und die Tiere, die Naturwesen und Spirits. Der Mensch ist umgeben von kosmischen und irdischen Kräften, die sich ständig bewegen, weben, sich entwickeln, wachsen – blühen – vergehen, eingebettet in die zyklischen Kräfte auf/von Mama Erde.

…wenn sich eine Seele entschlossen hat, sich auf Mama Erde zu inkarnieren, hat sie die Absicht formuliert, dass sie in ihrem Erdenleben all ihre Einzigartigkeit, die beste Version ihrer selbst manifestieren will und wird so in das Umfeld (Eltern, Geschwister, Familie, Freund*innen, Tierwelt, Pflanzenwesen und Naturwesen) geboren, wo sie die besten Voraussetzungen erhält, sich zu entfalten und zu wachsen…

Es ist jetzt unsere Aufgabe die neugeborene Seele ihr ganzes Leben zu unterstützen, so dass SIE – ER ihre/seine einzigartige, ureigene Kraft leben kann, um ihren/seinen einzigartigen Lebensweg gut geerdet, verwurzelt und gehimmelt, in tiefer Verbindung mit den Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft zu gehen.

„DU bist von ganzem Herzen
WILLKOMMEN auf Mama Erde,
kleine große Seele!“

BlumenBlütenMedizinrad

Im WillkommensRitual wird das Kind mit all den irdischen Kräften und den 4 Elementen verbunden. Die irdischen Eltern und die Pat*innen bezeugen die Schönheit, Einzigartigkeit und Gnade und stehen dafür ein, genau den Rahmen zu halten und gestalten, wo sich die neugeborene Seele bestmöglich entfalten kann, frei von jeglicher Zensurierung und Bewertung, von alten Mustern und Glaubenssätzen. Die Pat*innen sind ihr ganzes Leben dafür da, den heranwachsenden Menschen in seiner Entwicklung, der pursten und dem Leben dienenden Kraft und Schönheit, zu begleiten. Die Pat*innen sind mit anderen Worten auch die „Engel“ auf Mama Erde.

Das Willkommensfest ist ein wunderbares Ritual, um das Wunder des Lebens, das neugeborene/junge Kind im Kreise seiner Herzensfamilie zu begrüßen, willkommen zu heißen…

Im Willkommensfest erfolgt die Namensgebung, wie der kleine Mensch auf Mama Erde gerufen werden soll.

Das Lebens-WillkommensFest ist die Begrüßung des neuen Familienmitglieds und gleichzeitig auch ein Initiationsritual, um den kleinen Menschen in seiner Inkarnationskraft zu stärken. Die Anbindung an Mama Erde, quasi das Verwurzeln und die segnende Erdung der Seele.

„Es ist pURe Magie, die sich ins Leben gewebt und
in einem kleinen Menschen Gestalt angenommen hat.“

In der WillkommensZeremonie sagen wir DANKE für den Segen ein ganz junges Menschlein in seine Kraft begleiten zu dürfen. So wird in einem Steinkreis das Kind mit den Elementen verbunden. Für jedes Element gibt es eine/n Paten/in, welche/r das Kind nun sein ganzes Leben begleiten, anleiten, segnen und mit der jeweiligen Kraft der Elemente immer wieder in Verbindung bringen darf.

Die WillkommensZeremonie findet in der freien Natur statt, in einem Medizinrad oder auch Steinkreis genannt.

Steinkreis

„Aus dem Bauch von Mama Erde kommen wir,
sie trägt und nährt uns und
ist immer für uns da! “

Natürlich spielt das Element Wasser eine tragende Rolle. Wir alle kommen aus dem (Frucht)wasser. Mama Erde war vor Urzeiten ganz mit Wasser bedeckt. Wir Menschen bestehen weiterhin aus mehr als die Hälfte aus Wasser.

Wasser ist informationstragend, ist reinigend und klärend. Aus Quellwasser wird um die Zeit der Frühlingstag- und Nachtgleiche (Ostara) Segnungswasser geweiht. Die Segnung des neugeborenen Kindes erfolgt mit einem wunderbaren, lebensbejahenden und stärkenden BlütenSegnungsWasser.

BlütenSegnungsWasser

In dieser wunderbaren schamanischen WillkommensZeremonie für das Neugeborene ist von Herzen gerne Platz die eignen Vorstellungen, Ideen und Wünsche mithinein weben zu können. Es ist ein segnendes, einzigartiges Fest für einen einzigartigen Menschen auf Mama Erde. Und wenn es bereits ein älteres Geschwisterkind gibt, darf/kann auch dieses eine besondere Aufgabe in der Zeremonie übernehmen.

Begleitet wird die WillkommensZeremonie mit Räucherungen, Gebeten, Gesängen, Trommelklängen. Auch hier sind viel Raum und Platz für die Gaben und Ideen der Pat*innen vorhanden.

„Das schönste Gebet ist ein blühender Mensch:
aufrecht, kraftvoll, schön.
Dafür sind wir gemacht.
Für alle Zeit.
Das ist es, was der große Himmel für uns vorgesehen hat.
Für ihn gehen wir aufrecht.
Für ihn gehen wir kraftvoll.
Für ihn gehen wir in Schönheit.
Für ihn blühen wir.
Wie die Pflanzen, wie die Tiere, wie die Steine.“

(Angaangaq)

Ich freue mich, wenn du/ihr euch bei mir meldet. In einem unverbindlichen und kostenfreien Gespräch/Telefonat finden wir gemeinsam heraus, ob ich die stimmige Person bin, die die wunderbare WillkommensZeremonie mit eurem HerzensGeschenk, eurem Kind, leiten – gestalten – ins Leben weben darf, um somit zu einem Sichtbarwerden all der Segnungen beizutragen.

Ich begleite dich/euch gerne dabei, den für dich/euch stimmigen Weg für euer WillkommensFest eures Kindes zu finden.

Der schamanische Weg ist ein naturspiritueller Pfad, der jenseits von religiösen Dogmen geht.

Es geht darum, dass du spürst, lernst, dich zurückerinnerst wo dein Platz und was deine Aufgabe im „Großen Ganzen“ ist.

Du als Mensch, bist eingebettet in die zyklischen, kosmischen Kräfte, die im Gleichgewicht miteinander schwingen und weben und Leben manifestieren.

*******************

Ich fühle mich von den Spirits und geistigen Welten zutiefst gesegnet, dass die WillkommensZeremonie für Neugeborene oder auch für bereits erwachsene Menschen (die das Bedürfnis nach einem irdischen Initiationsritual in sich tragen) zu mir gefunden hat und ich somit neue, lebensbejahende und dem Leben in all seiner Schönheit und Fülle dienende Räume weben darf.

AHO MITAKUYE OYASIN.